Wir suchen dich:

Fahrlehrer (m/w/d)

Die Fahrschule
in deiner Region

Mit vollem Einsatz und einem umfangreichen
Kursangebot machen wir dich startklar für
deine mobile Zukunft.

Nächster freier Kurs
Osterferienkurs

2024

No data was found
0
Jahre Erfahrung
0
Fahrlehrer
0
Fahrzeuge
0
Fahrschüler

Fahrschule für Stadtroda, Hermsdorf, Jena & Umgebung

Du suchst eine kompetente Fahrschule in Stadtroda, Hermsdorf, Jena und Umgebung?

Dann sind wir Dein Partner für Deine Führerschein-Ausbildung. Wir bieten Dir Qualität, Zuverlässigkeit und vor allem Spaß bei Deiner Ausbildung. Wir haben für die entsprechenden Klassen das passende Fahrzeug für Dich vor Ort.

Durch eine zielgerichtete und klassenspezifische Schulung erlangst Du sämtliche Grundlagen für Theorie und Praxis zum Erwerb Deines Führerscheins.

Wir freuen uns auf Dich!

Fahrschule für Stadtroda, Hermsdorf, Jena & Umgebung

Im Überblick

Unsere Leistungen als Fahrschulefür Stadtroda, Hermsdorf Jena & Umgebung

Ausbildung

verschiedener Klassen

Intensivkurse

in den Ferien und sonst auf Anfrage

Einzelunterricht

auf Anfrage

Übungsfahrten

für Führerscheinbesitzer
PKW u. Motorrad

Übernahme

begonnener Ausbildung
von anderen Fahrschulen

Schulungen

Verkehrsteilnehmer­schulungen

Ausbildung

verschiedener Klassen

Intensivkurse

in den Ferien und sonst auf Anfrage

Einzel­unterricht

auf Anfrage

Übungs­fahrten

für Führerschein­besitzer
PKW u. Motorrad

Übernahme

begonnener Ausbildung
von anderen Fahrschulen

Schulungen

Verkehrsteil­nehmer­schulungen

Geschenkgutschein

Passend für dich

Unsere Fahrzeuge für deine Fahrschulefür Stadtroda, Hermsdorf Jena & Umgebung

BMW F800R

BMW F800R
Klasse:
A

VW Passat Alltrack

VW Passat Alltrack
Klasse:
B
BE
B96
BF 17

Kawasaki Z750

Kawasaki Z750
Klasse:
A

VW Golf VI

VW Golf VI
Klasse:
B
BE
B96
BF 17

Kawasaki Z650

Kawasaki Z650
Klasse:
A2

Anhänger

Anhänger
Klasse:
BE
B96

Suzuki GSX-S 125

Suzuki GSX-S 125
Klasse:
A1
B196

Simson S53

Simson S53
Klasse:
AM

Übersicht

Unsere Kurse für deine Fahrschulefür Stadtroda, Hermsdorf Jena & Umgebung

Ferienkurse

Ferien

Datum

Uhrzeit

Ort

Noch keine Kurse verfügbar

* Ferienkurs im Herbst nur für die Klassen B, B/A1, B/A2

Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag ab 17.00 Uhr und Samstag ab 9.00 Uhr 

Abendkurse

Monat

Datum

Uhrzeit

Ort

Februar 2024
19.02.2024
16:30 Uhr
Quirla

Monat

Februar 2024

Datum

19.02.2024

Uhrzeit

16:30 Uhr

Ort

Quirla
September 2024
folgt
16:30 Uhr
Quirla

Monat

September 2024

Datum

folgt

Uhrzeit

16:30 Uhr

Ort

Quirla

Unterrichtszeiten

1-2 mal wöchentlich ab 17.00 Uhr

Motorradintensivkurs | Erweiterung auf Klasse B

Monat

Datum

Uhrzeit

Ort

Mai 2024
folgt
16:30 Uhr
Quirla

Monat

Mai 2024

Datum

folgt

Uhrzeit

16:30 Uhr

Ort

Quirla

Unterrichtszeiten

täglich ab 17.00 Uhr

Kurs Klasse B196 | Erweiterung auf Klasse B196

Monat

Datum

Uhrzeit

Ort

Noch keine Kurse verfügbar

Unterrichtszeiten

ab 17.00 Uhr

Kurs Klasse B96

Monat

Datum

Uhrzeit

Ort

Noch keine Kurse verfügbar

Unterrichtszeiten

ab 17.00 Uhr

Über uns

Unsere Fahrlehrer für deine Fahrschulefür Stadtroda, Hermsdorf Jena & Umgebung

Christian

Neuer Job?

Du bist Fahrlehrer (m/w/d) aus Überzeugung?

Dein Praktikum als Fahrlehrerin Stadtroda, Hermsdorf, Jena & Umgebung

Jetzt schnuppern und erste Erfahrungen als Fahrlehrer sammeln.

Dein Job als Fahrlehrerin Stadtroda, Hermsdorf, Jena & Umgebung

Werde Teil unseres Teams – wir freuen uns auf deine Anfrage.

App mit geführtem Lernweg

Video mit freundlicher Genehmigung Verlag Heinrich Vogel. www.fahren-lernen.de

FAQ

Häufige Fragen für deine Fahrschulein Stadtroda, Hermsdorf, Jena & Umgebung

Öffnungszeiten

Montag

geschlossen

Dienstag

7.30 – 12.00 und 13.30 – 16.00 Uhr

Mittwoch

geschlossen

Donnerstag

7.30 – 12.00 und 13.30 – 15.00 Uhr

Freitag

7.30 – 12.00 Uhr

Fahrzeugart

Pkw und leichte Lkw

Kraftfahrzeuge – ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A – mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer ausgelegt und gebaut sind. Anhänger dürfen mitgeführt werden, sofern:

Mindestalter: 18, beim Begleiteten Fahren 17, bei Ausbildung zum Berufskraftfahrer (nach vorheriger erfolgreicher medizinisch-psychologischer Untersuchung) 17

Geltungsdauer der Fahrerlaubnis: ohne Befristung Vorbesitz erforderlich: NEIN · Beinhaltet Klasse: L, AM

* Übungsstunden setzen sich zusammen aus: Grundstufe, Aufbaustufe, Leistungsstufe, Test- und Reifestufe

(Informationen zur Klasse B in Verbindung mit Schlüsselzahl 96)

Fahrzeugart

Kombinationen aus Pkw oder leichten Lkw mit Anhänger

Kombinationen aus Kraftfahrzeugen der Klasse B (Pkw oder leichter Lkw) und Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg und einer zulässigen Gesamtmasse der Kombination von mehr als 3.500 kg aber nicht mehr als 4.250 kg.

Mindestalter: 18, beim Begleiteten Fahren 17
Geltungsdauer der Fahrerlaubnis: ohne Befristung
Vorbesitz erforderlich: B

Theoretische und praktische Ausbildung

Die Schulung besteht aus drei Teilen:

Die praktischen Übungen dürfen in Gruppen von maximal 8 Personen geschult werden. Voraussetzung: Es steht ein nicht öffentliches Gelände und für jeweils bis zu 4 Teilnehmer eine Ausbildungskombination zur Verfügung. Die Schulung im Realverkehr muss mit jedem Teilnehmer einzeln durchgeführt werden.

Die nachträgliche Eintragung der Schlüsselzahl 96 in den Führerschein setzt einen Antrag voraus. Weil dafür ein neuer Führerschein ausgestellt werden muss, ist die Verwaltungsgebühr bei der Verwaltungsbehörde und der Fahrerlaubnisbehörde zu entrichten.

(Informationen zur Klasse B in Verbindung mit Schlüsselzahl 196)

Fahrzeugart

Leichtkrafträder

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von bis zu 125 cm³, einer Motorleistung von nicht mehr als 11 kW, bei denen das Verhältnis der Leistung zum Gewicht 0,1 kW/kg nicht übersteigt.

Mindestalter: 25
Geltungsbereich der Fahrerlaubnis: innerhalb Deutschland
Geltungsdauer der Fahrerlaubnis: ohne Befristung
Vorbesitz erforderlich: JA, mindestens 5 Jahre Klasse B

Theoretische und praktische Ausbildung

Die Schulung besteht aus zwei Teilen:

Zur nachträglichen Eintragung der Schlüsselzahl 196 in den Führerschein muss ein neuer Führerschein ausgestellt werden, daher ist die Verwaltungsgebühr bei der Verwaltungsbehörde und der Fahrerlaubnisbehörde zu entrichten. Ein Sehtest ist selbst dann nicht erforderlich, wenn der bei den Akten befindliche Sehtest älter als 2 Jahre ist. Da es sich um eine Ausweitung der bestehenden Fahrerlaubnis handelt, wird kein Erste-Hilfe-Kurs benötigt.

(Informationen zur Klasse B in Verbindung mit Schlüsselzahl 197)

Fahrzeugart

Pkw und leichte Lkw

Theoretische Ausbildung und Prüfung

In der theoretischen Ausbildung und Prüfung bestehen keine Unterschiede.

Praktische Ausbildung und Prüfung

Grundausbildung
Die Grundausbildung findet zu einem Großteil auf einem Automatikfahrzeug statt. Sie kann auch mit einem Schaltfahrzeug begonnen werden.

Besondere Ausbildungsfahrten
Die besonderen Ausbildungsfahrten können zum Teil auf einem Automatikfahrzeug und zum Teil auch auf einem Schaltfahrzeug stattfinden.

Prüfungsvorbereitung / Prüfungsreifefeststellung
Die Prüfungsvorbereitung und die Feststellung der Prüfungsreife findet auf einem Automatikfahrzeug statt.

Feststellung der Prüfungsreife / Testfahrt
Es ist eine Testfahrt von mind. 15 Minuten Dauer vorgeschrieben. Die Testfahrt muss vor der fahrpraktischen Prüfung erfolgreich absolviert sein.
Sie darf erst durchgeführt werden, wenn mind. 10 Übungsstunden auf einem Schaltfahrzeug absolviert wurden.
In dieser Testfahrt wird durch den Fahrlehrer festgestellt, dass der Fahrschüler das Schaltfahrzeug sicher, verantwortungsvoll und umweltbewusst bedienen kann.
Bei erfolgreich absolvierter Testfahrt wird dem Fahrschüler darüber eine Bescheinigung ausgehändigt.

Praktische Prüfung
Die Prüfungsfahrt findet auf einem Automatikfahrzeug statt.

Weiterführende Informationen

Darf mit einem Führerschein mit der Schlüsselzahl 197 auch im Ausland ein Schaltfahrzeug gefahren werden?
Ja. Die dreistellige Schlüsselzahl hat lediglich nationale Bedeutung und dokumentiert, dass die praktische Fahrerlaubnisprüfung auf einem Automatikfahrzeug abgelegt wurde. Sie hat keine einschränkende Wirkung und ist somit im Ausland ohne Bedeutung.

Gibt es Nachteile der Klasse B mit Schlüsselzahl 197 gegenüber der Klasse B ohne Schlüsselzahl?
Zunächst gibt es keinerlei Nachteile. Nach bestandener Prüfung dürfen mit beiden Führerscheinen dieselben Fahrzeuge
gefahren werden.
Wenn später eine weitere Fahrerlaubnisklasse erworben wird, kann es zu Nachteilen kommen.

Fahrzeugart

Kombinationen aus Pkw oder leichten Lkw mit etwas größeren Anhänger

Kombinationen aus Kraftfahrzeugen der Klasse B und Anhänger, die die Grenzwerte der in die Klasse B oder B 96 fallenden Kombinationen übersteigen.

Mindestalter:
 18, beim Begleiteten Fahren 17
Geltungsdauer: ohne Befristung
Vorbesitz erforderlich: B

* Übungsstunden setzen sich zusammen aus: Grundstufe, Aufbaustufe, Leistungsstufe, Test- und Reifestufe

Fahrzeugart

Schwere Krafträder

„Schwere“ Krafträder (Zweiräder, auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und dreirädrige Kraftfahrzeuge mit einer Motorleistung von mehr als 15 kW

Mindestalter:

  • 24 Jahre
  • 20 Jahre nach mindestens zweijährigem Vorbesitz der Klasse A2
  • 21 für dreirädrige Kraftfahrzeuge der Klasse A

Vorbesitz einer anderen Klasse ist nicht erforderlich. Beinhaltet Klasse: A2, A1, AM · Geltungsdauer der Fahrerlaubnis: ohne Befristung

** Kein Pflichtunterricht und keine Theorieprüfung bei Vorbesitz der Klasse A2 von mindestens 2 Jahren
* Übungsstunden setzen sich zusammen aus: Grundstufe, Aufbaustufe, Leistungsstufe, Test- und Reifestufe

Fahrzeugart

Leichtkrafträder

Mindestalter: 16 · Geltungsdauer: ohne Befristung · Vorbesitz erforderlich: NEIN · Beinhaltet Klasse: AM

* Übungsstunden setzen sich zusammen aus: Grundstufe, Aufbaustufe, Leistungsstufe, Test- und Reifestufe

Stufenführerschein

Mit der Dritten EG-Führerscheinrichtlinie wurde der in Deutschland entwickelte Stufenaufstieg in den Kraftradklassen europaweit übernommen und ausgeweitet.

Beim Aufstieg von der Klasse A1 auf die Klasse A2 und beim Aufstieg von der Klasse A2 auf die Klasse A entfällt die theoretische Prüfung (§ 15 Abs. 2a FeV) und damit auch die theoretische Ausbildung (§ 7 Abs. 1 Nrn. 6 und 7 FahrschAusbO), sofern der Bewerber die jeweils niedrigere Klasse seit mindestens zwei Jahren besitzt. Für die Erweiterung ist das Bestehen einer praktischen Prüfung vorgeschrieben. Bei der Prüfung muss der Bewerber von einem Fahrlehrer begleitet werden. Obwohl eine praktische Ausbildung nicht vorgeschrieben ist, muss sich der Fahrlehrer zunächst davon überzeugen, dass der Bewerber die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten besitzt, bevor er ihn zur Prüfung anmeldet (§ 7 Abs. 2 FahrschAusbO).

Für diese Überprüfung empfiehlt es sich, mit dem Bewerber eine besondere vertragliche Vereinbarung abzuschließen. In allen anderen Fällen ist eine theoretische und praktische Ausbildung und Prüfung vorgeschrieben. Dies betrifft:

Fahrzeugart

Mittelschwere Krafträder

Krafträder (Zweiräder, auch mit Beiwagen) mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h. Leistung: maximal 35 kW / 48PS. Verhältnis Leistung zu Leermasse: maximal 0,2 kW/kg.

Mindestalter: 18 · Geltungsdauer der Fahrerlaubnis: ohne Befristung · Vorbesitz erforderlich: NEIN · Beinhaltet Klasse: A1, AM

* Kein Pflichtunterricht und keine Theorieprüfung bei Vorbesitz der Klasse A1 von mindestens 2 Jahren
** Übungsstunden setzen sich zusammen aus: Grundstufe, Aufbaustufe, Leistungsstufe, Test- und Reifestufe

Stufenführerschein

Mit der Dritten EG-Führerscheinrichtlinie wurde der in Deutschland entwickelte Stufenaufstieg in den Kraftradklassen europaweit übernommen und ausgeweitet.

Beim Aufstieg von der Klasse A1 auf die Klasse A2 und beim Aufstieg von der Klasse A2 auf die Klasse A entfällt die theoretische Prüfung (§ 15 Abs. 2a FeV) und damit auch die theoretische Ausbildung (§ 7 Abs. 1 Nrn. 6 und 7 FahrschAusbO), sofern der Bewerber die jeweils niedrigere Klasse seit mindestens zwei Jahren besitzt. Für die Erweiterung ist das Bestehen einer praktischen Prüfung vorgeschrieben. Bei der Prüfung muss der Bewerber von einem Fahrlehrer begleitet werden. Obwohl eine praktische Ausbildung nicht vorgeschrieben ist, muss sich der Fahrlehrer zunächst davon überzeugen, dass der Bewerber die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten besitzt, bevor er ihn zur Prüfung anmeldet (§ 7 Abs. 2 FahrschAusbO).

Für diese Überprüfung empfiehlt es sich, mit dem Bewerber eine besondere vertragliche Vereinbarung abzuschließen. In allen anderen Fällen ist eine theoretische und praktische Ausbildung und Prüfung vorgeschrieben. Dies betrifft:

Fahrzeugart

Zweirädrige Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor (Mokick, Moped), dreirädrige Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge

Mit

Mindestalter: 16 · Geltungsdauer: ohne Befristung · Vorbesitz erforderlich: NEIN Beinhaltet Klasse: Keine

* Übungsstunden setzen sich zusammen aus: Grundstufe, Aufbaustufe, Leistungsstufe, Test- und Reifestufe

Fahrerlaubnis auf Probe

Die Klasse AM wird nicht auf Probe erteilt. Allerdings wird bei der erstmaligen Erweiterung der Fahrerlaubnis auf eine andere Klasse die durch Erweiterung erworbene Klasse (z. B. Klasse B) auf Probe erteilt (ausgenommen sind Erweiterungen auf die Klassen L und T, die ebenfalls nicht auf Probe erteilt werden). Für alle anderen Klassen gilt: Sie werden beim erstmaligen Erwerb der Fahrerlaubnis auf Probe erteilt.

Fahrzeugart

Landwirtschaftliche Zugmaschinen, selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Flurförderzeuge

Zugmaschinen mit einer bbH bis max. 40km/h, sofern sie nach ihrer Bauart für die Verwendung für land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit Anhänger bis zu einer bbH von max. 25km/h.
Selbstfahrende Arbeitsmaschinen und Flurförderzeuge (Gabelstapler) mit einer bbH bis max. 25km/h, auch mit Anhänger.

Mindestalter: 16
Geltungsdauer: ohne Befristung
Vorbesitz erforderlich: NEIN
Beinhaltet Klasse: Keine

Zuständige FührerscheinstelleFahrerlaubnisbehörde Eisenberg 

Kontakt

Öffnungszeiten

Montag

8.30 – 12.00 Uhr

Dienstag

8.30 – 12.00 und 13.30 – 15.30 Uhr

Mittwoch

nach vorheriger Vereinbarung

Donnerstag

8.30 – 12.00 und 13.30 – 17.30 Uhr

Freitag

8.30 – 12.00 Uhr

Kfz-Online-Service

Zutritt zur Kfz-Zulassung und zur Fahrerlaubnisbehörde ist nur mit einem zuvor online vereinbarten und bestätigten Termin möglich.
 

Einen Termin erhalten per Online-Buchung:

Jetzt durchstarten

Anmeldung für deine Fahrschulein Stadtroda, Hermsdorf, Jena & Umgebung

Du hast Fragen?

Standorte

Fahrschule Gollhardt
Quirla Am Mühlweg 4
07646 Stadtroda

Fahrschule Gollhardt
Lindenstraße 14
07646 Lippersdorf-Erdmannsdorf

Und los geht'sjetzt anmelden...

Welche Klasse willst du machen?
Welchen Führerschein hast du bereits?
Standort
Fahrausbildung vorgesehen in
Fahrausbildung vorgesehen in
Welchen Kurs willst du belegen?
Du hast Fragen oder Anmerkungen?
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

© Fahrschule Gollhardt – Inh. C. Gollhardt

Rundum-sorglos-Lösung von Jenanet

Und los geht'sjetzt bewerben...

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Und los geht'sjetzt bewerben...

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Du hast Fragen?

Wir beraten dich gern.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.
Frohe Ostern!

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie erholsame Feiertage und wundervolle Frühlingsmomente.

Ihr Team der Fahrschule Gollhardt

Frohe Weihnachten

Wir wünschen Euch eine stimmungsvolle Adventszeit, besinnliche Weihnachtsfeiertage sowie für das neue Jahr 2024 viel Erfolg, vor allem Gesundheit und stets eine unfallfreie Fahrt.

Euer Team der Fahrschule Gollhardt